Telegramm

Foto: © Adam Horoba

Foto: A. Horoba

• 3. Ökumenische Pilgerweg

• 45 Jahre Blasorchester St. Cyriakus

• St. Cyriakus feierte das
   Fronleichnamsfest

 

 

 

 

 

 

 

Schade!

Der Grillabend der KAB
am 11. August 2018
fällt leider aus!

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

 

 

3. Ökumenischer Pilgerweg

Zum 3. Mal lädt der Ökumene-Ausschuss des Pfarrgemeinderates von St. Cyriakus die Mitglieder von St. Cyriakus, der ev. Emmaus Gemeinde und auch Gäste aus unserer Stadt, zu einem gemeinsamen Pilgerweg ein.

Diesmal starten wir am 18. August um 9:45 Uhr an der Emmaus Kirche am Muldeweg 5. Mit der Straßenbahn und dem Omnibus begeben wir uns zum Startpunkt des Pilgerweges nach St.Johannes in Hondelage. Um 11:15 Uhr beginnt die Führung mit Besichtigung durch die Johanniskirche. Anschließend pilgern wir zur kath. St.Marienkirche nach Querum. Dort halten wir eine Pause mit einer Agape Feier im Pfarrsaal. Der Weg führt uns danach zur ev. Dorfkirche und zur ev.Lukas Kirche. In den Kirchen werden wir von kompetenten Mitarbeitern begleitet und informiert.

Entlang der Wabe pilgern wir zu unserer letzten Station des Pilgerweges, die ev. Bugenhagenkirche. Eine kurze Meditation am Bildstock des Heiligen Christophorus unterbricht den Rückweg.

Nach der Führung durch die Bugenhagenkirche und das Erteilen des Abschlusssegens endet der Pilgerweg und wir fahren mit der Straßenbahn wieder in die Weststadt.

Die gesamte Wegstrecke ist ca. 7 km lang und leicht zu gehen. Für die Marschverpflegung sorgt jeder selbst. Wir freuen uns bei hoffentlich schönem Wetter auf viele Mitpilgerinnen und Mitpilger.

Hans-Joachim Haarth

 

 

 

 

Foto: A. Horoba

Ein Grund zum Feiern!

45 Jahre Blasorchester
St. Cyriakus

Seit etwa April 1973 gibt es das Blasorchester St. Cyriakus.

Wir sind eine sehr gesellige und fröhliche Gruppe, die zur Zeit aus 29 Mitgliedern besteht. 26 Mitglieder sind aktiv, 3 haben sich über Deutschland verteilt und studieren. Die Altersspanne beträgt 15 bis 79 Jahre. Erfreulich ist, dass viele junge Leute dem Blasorchester angehören, sich in die Gruppe einbringen und gerne Musik machen. Unser „Musikalischer Leiter“ Markus Gründer hat einen großen Anteil daran. 45 Jahre Blasorchester war Anlass für eine kleine Feierlichkeit.

Am Samstag, den 16.06.2018 verlebten wir einen wunderschönen Tag im Kreise der aktiven, auswärtigen und ehemaligen Mitgliedern samt deren Angehörigen (ca. 50 Personen). Pünktlich um 15.00 Uhr fuhr an der Straßenbahnhaltestelle „Am Queckenberg“ bei herrlichem Sommerwetter der Triebwagen 9558 der Verkehrs-GmbH zwecks einer Stadtrundfahrt ein. Unsere 3-stündige Fahrt führte uns durch die Innenstadt von Braunschweig in die Ortsteile Wenden, Heidberg und zurück in die Weststadt. An den Wendeschleifen verweilten wir in geselliger Runde bei kühlen Getränken.

Gegen 18.00 Uhr waren wir zurück im Pfarrheim und es startete ein Grillabend, der sich auf dem Vorplatz des Pfarrheims in einer lauen Sommernacht bis in die sehr späten Abendstunden erstreckte. Zum Gelingen der Feier wurden Salate, Kuchen und vieles mehr in Eigenleistung der Blasorchestermitglieder beigesteuert.

Wir freuen uns schon auf die „50“.

Wer Lust zum musizieren, vielleicht schon ein Instrument spielt und Donnerstags um 17.30 Uhr „Langeweile“ hat, ist herzlich bei uns zur Orchesterprobe im Pfarrheim von St. Cyriakus willkommen.

Roland Pfeiffer

 

 

 

Erstkommunion 2019

Nach den Herbstferien beginnt der neue Kurs zur Vorbereitung auf die Erstkommunion 2019.
Die Eltern der Kinder, die im 3. Schuljahr sind, laden wir zu einem Informationselternabend
am Mittwoch, 22. August 2018 um 19.00 Uhr Im Pfarrheim St. Cyriakus, herzlich ein.

Brigitte Kamitz

 

 

 

 

 

 

 

Foto: © Adam Horoba

Rückblick vom 3. Juni 2018:

St. Cyriakus feierte das Fronleichnamsfest

Am Sonntag, den 03. Juni feierten die St. Cyriakus Gemeinde mit der Gemeinde der polnischen Mission gemeinsam den Fronleichnamstag.

Nach dem feierlichen Festgottesdienst zogen die Priester beider Gemeinden mit der Monstranz unter dem Baldachin, begleitet von den Ministranten, den Kommunionkindern, dem Blasorchester und den 400 Gläubigen in den Donaupark.

An drei unterschiedlich gestalteten Altären wurde die frohe Botschaft verkündet, Fürbitte gehalten und der Segen den Gläubigen und der ganzen Weststadt gespendet.

Die Prozession endete wieder in der St. Cyriakus Kirche mit dem feierlichen Schlusssegen und dem Lied „Großer Gott wir loben dich“, das vom Blasorchester hervorragend begleitet wurde.

Anschließend trafen man sich zum Imbiss in den aufgebauten Zelten im Innenhof und zum Kaffeetrinken im Pfarrheim.

Dank gilt auch der Polizei, die die Prozession sicher über die Donaustraße begleitet hatte.

Jochen Haarth