cyriakusTICKER

Die neusten Informationen
aus der Pfarrei!

 

Herzlich Willkommen
in St. Cyriakus!

 

Ihre katholische Pfarrgemeinde
in der Braunschweiger Weststadt.

 

Lernen Sie unsere Gemeinde kennen und
schauen sich auf unserer Homepage um.




„Österliche Menschen leben mit Hoffnung in die Zukunft hinein und gestalten sie liebevoll mit.“

Foto: Stanislaus Klemm -
In: Pfarrbriefservice.de


Liebe Schwestern und Brüder,

„Österliche Menschen leben mit Hoffnung in die Zukunft hinein und gestalten sie liebevoll mit.“ So würde ich die innere Haltung derer beschreiben, die aus dem Geheimnis der Auferstehung leben.

In St. Cyriakus durften wir würdig Ostern feiern und werden persönlich und als Gemeinschaft der Pfarrei hoffnungsvoll in die Zukunft gehen und dabei Kirche vor Ort liebevoll mitgestalten.

Dabei kommt die Zukunft mit vielen Facetten teilweise schon erkennbar auf uns zu.

So hat sich die Personalperspektive geklärt: ab Mitte September wird Propst Reinhard Heine die Aufgabe der Leitung der Pfarrei St. Cyriakus übernehmen. Zusätzlich wird Andreas Mühlbauer, der derzeit noch als Kaplan im überpfarrlichen Personaleinsatz in Alfeld und Gronau tätig ist, die Aufgabe eines Pastors für St. Aegidien und St. Cyriakus übernehmen. Ihre Einführung in St. Cyriakus findet am Sonntag, 19. September 2022 in der Hl. Messe um 9.30 Uhr statt. Ebenfalls wird Pastor Pawel Laska künftig sowohl in St. Aegidien als auch in St. Cyriakus Dienste übernehmen.

Für die neue Perspektive der Gremien in St. Cyriakus gibt es ebenfalls eine erste Klärung. Der aktuelle Verwaltungsausschuss hat beim Bistum den Antrag gestellt, die Gremienwahlen bis auf Weiteres nicht durchzuführen. Dafür soll der aktuelle Verwaltungsausschuss um weitere Personen, die durch den Bischof ernannt werden, erweitert werden. Dann soll der Verwaltungsausschuss sowohl für die Themen eines Kirchenvorstandes als auch für die pastoralen Themen der Pfarrei zuständig sein, vergleichbar mit einem gewählten Pastoralrat einer Pfarrei. Der Verwaltungsausschuss kann dabei im Rahmen seiner Arbeit Arbeits- und Projektgruppen einrichten, die für bestimmte Aufgaben die Verantwortung übernehmen.

 

Für die liebevolle Gestaltung der Zukunft der Pfarrei St. Cyriakus braucht es Menschen, die sich von der Liebe Gottes berührt wissen und die diese Erfahrung in ihrem jeweiligen Engagement kreativ einbringen. Hierzu möchte ich Mut machen, die eigenen Talente den anderen zur Verfügung zu stellen. Die Menschen in St. Cyriakus als auch im Stadtteil können diese gut gebrauchen.

Der Verwaltungsausschuss wird in seiner nächsten Sitzung am 11. Mai 2022 erneut über die Regelungen zu Corona-Pandemie beraten. Wir werden versuchen, eine gute Regelung zu finden, die einerseits z.B. für mehr Offenheit der Teilnahme an Gottesdiensten sorgt, die zugleich die bestehenden Risiken von Infektionen weiterhin so weit wie möglich minimiert.

Ein besonderer wertschätzender Gedanke gilt unseren Gästen im Pfarrhaus als auch denen, die sich kreativ und tatkräftig für sie engagieren. Mögen sich die Menschen aus der Ukraine, die bei uns als auch in ganz Deutschland Aufnahme gefunden haben als auch noch finden werden, unsere Gastfreundschaft spüren und dabei eine stärkende Erfahrung der Sicherheit und des Friedens machen, die sie später in ihrer Heimat fruchtbringend weitergeben können.

Wir hoffen, dass diese Informationen und Gedanken einerseits einen stabilen Rahmen für den weiteren

Weg in die Zukunft geben und andererseits genau dem gestalterischen Teil für unsere Pfarrei große Räume eröffnen.

„Österliche Menschen leben mit Hoffnung in die Zukunft hinein und gestalten sie liebevoll mit.“

Mit vielen Grüßen und besten Wünschen, auch von Rat Christian Hennecke,

Domkapitular Martin Tenge