Veranstaltungen in ...

Die Gemeinde lebt!
Eine Vielzahl
von Aktivitäten
zeigt dieses auf.

 

 

 

• unsere Pfarrei


Ökumenisches Friedensgebet
in der Emmauskirche

Plakate zum vergrößern anklicken


• andere Gemeinden


Freitag, 24. Mai um 16 Uhr

Das große Klima-Song-Konzert
in St. Aegidien

Braunschweig (pkbs). Über 250 Kinder der drei katholischen Grundschulen Edith Stein, Hinter der Masch und St. Josef singen am Freitag, 24. Mai, um 16 Uhr in St. Aegidien (Ägidienmarkt 12A) gemeinsam mit dem bekannten Kinderliedermacher und Komponisten Reinhard Horn für eine klimagerechte Welt.

Horn hat dieses Konzert mit seinen engagierten Songs zur Bewahrung der Schöpfung schon an zahlreichen Orten in Deutschland mit Mädchen und Jungen aufgeführt. Denn dieses Konzert in der Löwenstadt ist Teil des Projektes „Earth Choir Kids – Unsere Stimmen für das Klima“. Er will mit seinen großen Aufführungen das Thema Klima musikalisch ins Bewusstsein der Kinder und Jugendlichen rücken. „Kreativ, kraftvoll und engagiert!“, so Reinhard Horn. Das Projekt hat zahlreiche Unterstützer, beispielsweise Brot für die Welt, die Deutsche Chorjugend, die Kindernothilfe oder Greenpeace.

Dem Kinderliedermacher ist wichtig, dass sich viele beteiligen: „Das Thema Klima geht uns alle an! Wir sind eine Weltfamilie und wir brauchen jede Stimme, jede Hand, jedes Herz, das mitmacht! Die Erfahrung zeigt, dass eine solche Solidarisierung über die Musik zu erreichen ist.

„Wir machen mit, weil es ein Klimasongkonzert ist“, sagt Gudrun Samson, Schulleiterin der Grundschule Edith Stein. Sie unterstreicht, wie wichtig es den drei katholischen Grundschulen der Stadt Braunschweig ist, gemeinsam bei der Klima-Aktion mitzumachen.

„Die ganzen Lieder sind so, dass die Kinder den Erwachsenen vorsingen, dass es dringend notwendig ist, jetzt etwas für die Umwelt zu tun“, beschreibt Samson den musikalischen Aufruf. „Außerdem freuen wir uns sehr, dass das Bistum Hildesheim uns dieses Konzert mit dem Liedermacher Reinhard Horn schenkt.“

Anfang des Jahres hat der Musiker bei einer Fortbildung gemeinsam mit den Lehrern die Lieder einstudiert. „Und jetzt singen wir die Lieder mit den Kindern im Unterricht. Jede Woche kommt ein Lied dazu“, beschreibt die Schulleiterin. „Die Kinder üben die Lieder mit großer Freude.“ Dabei sind die etwa ein Dutzende Stücke sehr unterschiedlich: Neben getragenen stehen fetzige Lieder, deutsch- und englischsprachige Songs auf dem Programm.

Zum Konzert sind Familien und Freunde der Kinder sowie alle Interessierten eingeladen, der Eintritt ist frei.


• andere Gemeinden


27. & 28. September

Paulus 2024 – das Chorfest zum Mitsingen

Braunschweig (pkbs). Die Braunschweiger Domsingschule und die Kirchenmusik an St. Aegiden laden singbegeisterte Menschen und Chöre zum Mitmachen beim großen Chorfest „Paulus 2024“ ein.

„Wir wollen gemeinsam das Oratorium ‚Paulus‘ von Felix Mendelssohn Bartholdy proben und bei zwei Konzerten aufführen“, so Domkantorin Elke Lindemann, Kantor Robin Hlinka (beide vom Braunschweiger Dom) und Lukas Lattau, Kirchenmusiker an St. Aegidien.

Im Jahr 1839 dirigierte Mendelssohn selbst sein Oratorium mit mehreren hundert Sängerinnen und Sängern in der Braunschweiger Aegidienkirche. Dieses Fest wollen die Dommusik und Kirchenmusik St. Aegidien mit Mitgliedern des Staatsorchesters Braunschweig, der Jugendkantorei der Braunschweiger Domsingschule, dem Münsterchor St. Aegidien, Schulchören Braunschweiger Schulen, Solisten und zahlreichen singbegeisterten Menschen aus der Region wiederholen.

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Proben beginnen nach den Sommerferien. Die beiden Konzerte finden am Freitag, 27., und Samstag, 28. September 2024, in der St. Aegidienkirche in Braunschweig statt.


• in der Weststadt